Wir als Werbeagentur werden oft von Kunden gefragt, wie man sich vor Text­klau schützen kann. Zum ersten gibt es Firmen, die ein­fach Texte per Paste und Copy auf ihre eigene Web­site kopieren, für den Fall, dass dies bei Ihnen bereits geschehen ist, kann man bei pr-doctor aus­führ­lich nach­lesen was zu tun ist. zwei­tens gibt es tat­säch­lich Texter, die kopierten Con­tent verkaufen.

Ich möchte Ihnen drei Web­seiten vor­stellen, auf denen man Inhalte und Web­seiten auf Herz und Niere prüfen kann.

www.plagscan.com
Hier kann man einen belie­bigen Text, als Datei oder direkt ein­ko­piert ein­geben und das Web danach durch­forsten lassen. Das Tool arbeitet sehr zuver­lässig, kann aller­dings neuere Texte nicht erfassen.

www.copyscape.com
Diese Tool funk­tio­niert genau anders herum. Hier kann man eine Web­site ein­geben und Copy­Scape sucht dann nach dop­pelten Seiten im Internet. Auch diese Tool arbeitet aus­ge­spro­chen gut, aller­dings kann man immer nur ein­zelne Seiten eintragen.

Als letzten im Bund möchte ich noch
www.plagaware.de
kurz vor­stellen. Dieser Dienst ist eine Mischung aus beiden oben benannten. Zum einen kann man einen Text ein­geben und diesen im Internet suchen lassen oder man kann seine eigene Web­site in bestimmten Quar­talen che­cken lassen. Ich habe bis jetzt die Erfah­rungen gemacht, dass das Tool zwar dop­pelte Seiten erkennt, aller­dings nicht alles, da wir noch nicht so lange Erfah­rungen mit dem Anbieter haben, halte ich mich lieber noch etwas bedeckt.